Chia-Kokos-Pudding mit Bananen-Schoko-Eis und Beerencreme

Kennt ihr das? Man steht morgens auf und macht sich (fast) immer das gleiche Frühstück? Tag für Tag – Woche für Woche – Monat für Monat? Mir geht es leider manchmal so… auch wenn’s noch so lecker schmeckt und ich die Sachen eigentlich total gerne esse, aber nach einer Weile brauche ich dringend eine Abwechslung. Das soll nicht heißen, dass es zwischen Smoothie Bowls und Porridge nicht unzählige Variationsmöglichkeiten gibt. Dennoch brauchte ich auch diesmal dringend eine kleine Neuheit auf dem Speiseplan.

Buttermilch-Dinkelbrötchen

Herrlich, wenn der leckere Duft von frisch gebackenem Brot durch die Wohnung zieht! Aber nicht nur deshalb backe ich unser Brot und unsere Brötchen meist selbst. So saftig und warm aus dem Ofen schmecken die selbst gebackenen Brote einfach himmlisch – und wie ich finde, 1000 mal besser als die fertigen in den Plastiktüten aus dem Supermarkt. Hinzu kommt, dass ich genau weiß, was da eigentlich in meinem Brot so drinsteckt – ganz frei von irgendwelchen Zusätzen, wie z.B. Zuckersirup, der das Brot dunkler färbt, nur damit es für uns „gesünder“ aussieht, und zwar so, als hätte man reines Vollkornmehl verwendet.

Very-Berry-Bowl

Bowls zum Frühstück finde ich genau so klasse wie Porridge, weil man beide Varianten dank der vielen verschiedenen Basiszutaten und Toppings immer wieder neu gestalten kann. So wird das Frühstück nie langweilig. Wenn es draußen kälter ist, mache ich mir meistens ein leckeres, wärmendes Porridge, im Sommer gibt’s dann fruchtige und erfrischende Bowls. Schon jetzt habe ich wieder total Lust auf diese bunten Bowls, auch wenn es draußen noch etwas frisch ist.

Rote Bete Smoothie Bowl

Ich weiß ja nicht, wie es bei euch aussieht, aber ich wäre jetzt bereit für den Sommer! Den Garten hab ich hübsch gemacht, die Sommerkleider hängen wieder im Kleiderschrank und den Urlaub haben wir schon vor Monaten gebucht. Ich kanns‘ eigentlich kaum noch erwarten, wenn es wieder so richtig schön warm ist und das nicht nur für 2 bis 3 Tage. Ich kann Kälte überhaupt nicht ab, denn ich friere immer sofort – und das trotz 10 Schichten Kleidung. Immerhin hatten wir jetzt schon mal die ersten warmen Tage und da bekam ich einfach Lust, mein Lieblingsmahlzeit auf Sommer umzustellen – auch wenn das für Anfang April vielleicht etwas optimistisch gedacht ist, denn der April macht ja bekanntlich was er will.

Avocado-Schoko Smoothie

Schokolade zum Frühstück – ein Traum wird wahr. Dieser leckere Smoothie schmeckt, wie der gute Schoko-Vla aus den Niederlanden. Die wertvollen Öle der Avocado und die süße Banane machen aus diesem Smoothie ein herrlich gesundes Frühstück. Ein weiterer Vorteil ist, dass es sich ruck zuck zubereiten lässt.

Zimt-Quinoa mit Birnen

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich Quinoa für mich entdeckt habe. Inzwischen steht er regelmäßig auf meinem Speiseplan – in gekochter und gepuffter Form. Ich finde Quinoa klasse, da er so vielseitig einsetzbar ist. Egal ob als Beilage zu einer warmen Mahlzeit, untergerührt im Salat, als süßes Dessert oder zum Frühstück.

Kokos-Porridge mit Granatapfel, Banane und Schoki

Porridge ist ja nun wirklich nichts außergewöhnliches. Trotzdem bin ich ein großer Fan von diesem leckeren Frühstück. Porridge kann so unterschiedlich zubereitet werden. Inzwischen habe ich sehr viele verschiedene Porridge-Varianten ausprobiert, sie lieben gelernt und es kommen stetig neue hinzu.

Phantasie und Liebe sind die besten Gewürze

Bähm – und wieder ein neuer Foodblog, als gäbe es nicht schon genug davon. Egal ob herzhafte Gerichte, süßes Gebäck oder leckeres Brot, mittlerweile sind so ziemlich alle Themenbereiche rundum das Kochen und Backen abgedeckt. Also wieso um Himmels willen will ich nun die ganze Zeit, Arbeit und Mühe auf mich nehmen, um einen weiteren Foodblog zu gestalten?