Spaghetti-Erbsen-Carbonara

Heute gibt’s wohl eines der klassischsten Pastagerichte – Spaghetti Carbonara. Allerdings habe ich das Ganze mit saftigen Erbsen sowie einer würzigen Erbsen-Creme ergänzt, sodass aus dem typischen Nudelgericht ein interessanter Hingucker wird. Dennoch bleibt’s dabei: die Zubereitung ist simpel, schnell und gelingt sicher!

IMG_0031

Die würzige Note durch den Speck und den Parmesan erinnert an die klassische Carbonara-Zubereitung. Die Erbsen bringen die leicht süßliche, frische Note – und ganz nebenbei schmuggelt ihr noch eine gesunde Portion Gemüse in das Pastagericht.

Welches ist dein liebstes Nudelgericht? Spaghetti Bolognese? Penne all’arrabbiata? Spaghetti aglio e olio? Oder eine klassische Lasagne? Mir gefällt an Pasta, dass sie so variabel sind und sich dadurch zahlreiche und immer wieder neue leckere Gerichte zaubern lassen. Da macht das Experimentieren und Probieren gleich viel mehr Spaß – und ganz nebenbei sind die meisten Pastagerichte simpel und schnell zubereitet.

IMG_0044

Tipp: Das Gericht lässt sich auch sehr gut für mehrere Tage vorkochen. Zum Erwärmen der Gerichts gibst du einfach in paar Tropfen Wasser hinzu, dann lassen sich die Nudeln besser voneinander lösen und kleben nicht so lästig aneinander.

Wenn du Lust hat, diese Carbonara-Variante nachzukochen, folgt nun das Rezept. Viel Spaß beim Kochen!

Deine Sonja 🙂

IMG_0052

Spaghetti-Erbsen-Carbonara

Zutaten

(für 5-6 Portionen)

500 g Tiefkühl-Erbsen

200 g Würfelspeck

1 Zwiebel

4 Eier

80 g Parmesan

400 g Spaghetti

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

  1. Die Erbsen entweder bei Zimmertemperatur auftauen lassen oder (um etwas Zeit zu sparen) in einer Schale mit heißem Wasser übergießen. Das Wasser anschließend abgießen.
  2. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Würfelspeck in einer heißen Pfanne ohne Öl knusprig braten. Die Zwiebel anschließend hinzugeben und kurz dünsten.
  3. Die Spaghetti in Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  4. Die Hälfte der Erbsen mit der Hälfte des Parmesans und den 4 Eiern zu einer Creme pürieren. Die Erbsen-Creme sowie die restlichen Erbsen mit in die Pfanne geben. Das Ganze nun unter regelmäßigem rühren für mindestens 5 Minuten garen.
  5. Das Nudelwasser abgießen, die Spaghetti mit in die Pfanne geben und gründlich unter die Erbsen-Speck-Masse heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Zum Schluss den restlichen Parmesan hobeln und auf dem Gericht verteilen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s