Blätterteigpizzen

am

Diese Blätterteigpizzen können auf der einen Seite als (Schlemmer-)Mittagessen gebacken werden, sie eignen sich auf der anderen Seite aber auch hervorragend als leckerer Partysnack – und am Ende des Abends bleibt garantiert nix mehr übrig!

Blätterteigpizzen

Sie lassen sich klasse vorbereiten, sind ruck zuck fertig und können warm und frisch aus dem Ofen, aber auch noch später am Abends kalt verzerrt werden. Also ist es kein Problem, wenn sie etwas länger auf dem Tisch stehen bleiben, falls sich im Laufe des Abends der Hunger nochmal meldet (wie das ja oft so ist 😀 ). Und mit dem Belag werden sowohl die Fleischliebhaber glücklich, als auch die Vegetarier in der Gruppe :). Wem die Pizzen als Snack so zu groß sind, kann die einzelnen Blätterteigböden einfach etwas kleiner schneiden.

Blätterteigpizzen

Als Mittagessen (ja ich weiß, nicht so vorbildlich gesund) reicht das Ganze für 2 Personen. Mein Freund hat sich sehr über die Speck-Zwiebel-Variante gefreut und ich bin ein absoluter Fan vom Tomaten-Basilikum-Belag. So gab es wenigstens keinen Streit um das letzte dritte Stück :D.

Ich wünsche euch viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachmachen!

Lasst es euch schmecken. Eure Sonja 🙂

Blätterteigpizzen

Blätterteigpizzen

 

Zutaten für 6 kleine Pizzen

1 Rolle Blätterteig

3 EL Kräuterfrischkäse

3 EL Frischkäse

etwas getrockneten Basilikum

80 g gewürfelter Speck

1 kleine Zwiebel

3 EL Parmesan

ca. 18-20 Cocktailtomaten (je nach Größe)

1 Kugel Mozzarella

2-3 Stiele frischer Basilikum

Zubereitung

  1. Den Blätterteig ausrollen und in 6 etwa gleich große Quadrate schneiden. Die Ränder der Quadrate jeweils für etwa 1/2 cm einrollen/umklappen. Auf 3 der Böden nun je 1 EL Kräuterfrischkäse geben. Auf die anderen den normalen Frischkäse streichen und mit etwas getrockneten Basilikum bestreuen.
  2. Den Speck in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett kross anbraten. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Speck und Zwiebeln auf die 3 Böden mit dem Kräuterfrischkäse verteilen und mit je 1 EL Parmesan bestreuen.
  3. Die Tomaten halbieren und auf die übrigen Böden verteilen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf die Tomate geben.
  4. Die Blätterteigpizzen nun bei 220°C (Ober- und Unterhitze) für 15 Minuten auf der untersten Schiene backen.
  5. Die Basilikum-Blätter abzupfen und waschen. Diese zum Schluss auf die fertig gebackenen Tomaten-Mozzarella-Pizzen legen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s