Bunter Quinoa-Salat mit Weintrauben

Viele mögen ja nicht die Kombination „süß-salzig“. Besonders dann nicht, wenn es um herzhafte Mahlzeiten geht. Mein Papa mag es nicht, meine Mama mag es total. Mein Freund mag es nicht, ich mag es total! Vielleicht ist es auch einfach eine Männer- und Frauen-Sache. Die einen mögen’s, die anderen halt nicht. Die einen wollen Obst nur zum Frühstück im Müsli oder als Snack für zwischendurch, die anderen hingegen hauen es mit ins Mittagessen.

Also für all die, die nix gegen ein paar süße Zutaten im Mittag- oder Abendessen haben, ist dieses Rezept super geeignet! 🙂

IMG_7708

Das ich Quinoa (egal ob als süße oder herzhafte Variante) liebe, wisst ihr ja inzwischen. Ich finde gerade den bunten Quinoa so klasse, nicht weil er anders schmeckt (zumindest ist mir da noch kein Unterschied aufgefallen), sondern weil er einfach so hübsch aussieht und jedes Gericht so schön bunt macht – das Auge isst ja schließlich mit. Natürlich müsst ihr jetzt nicht los und extra bunten Quinoa kaufen, ihr könnt genauso gut weißen, roten, schwarzen oder bunt gestreiften nehmen.

IMG_7710

Wenn ihr Quinoa genauso mögt wie ich, probiert auch gerne mein Zimt-Quinoa mit Birnen zum Frühstück. Es werden ganz bestimmt auch noch einige Quinoa-Rezepte folgen. 🙂

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Eure Sonja.

IMG_7712

Bunter Quinoa-Salat mit Weintrauben

Zutaten für 1 Portion

60 g bunter Quinoa

100 g blaue Weintrauben (kernlos)

1/4 Gurke

2 Datteln

1/2 Bund Petersilie

30 g Fetakäse

2 TL Agavendicksaft

1 TL Senf

1 EL Weißweinessig

 1 TL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Quinoa waschen und in etwas Wasser (ohne Salz) gar kochen und anschließend abkühlen lassen.
  2. Die Weintrauben abwaschen und halbieren. Die Gurke waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Datteln klein schneiden, Petersilie abwaschen und klein hacken. Weintrauben, Gurke, Datteln und Petersilie zum Quinoa geben. Den Feta grob zerbröseln und ebenfalls hinzugeben.
  3. Für das Dressing den Agavendicksaft, Senf, Weißweinessig und Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Dressing zum Salat geben und alle Zutaten gut miteinander verrühren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s