Kartoffel-Hack-Pfanne mit Champignons

Manchmal fehlt doch einfach die Zeit um aufwendig zu Kochen, oder man hat nicht die Energie, um Stundenlang am Herd zu stehen. Zugegeben: Ich liebe es zu kochen und auch dann, wenn ich dafür einen halben Tag in meiner Küche verbringe. Aber an manchen Tagen habe ich auch mal keine Lust dazu. Da muss es dann möglichst einfach sein und schnell gehen. Bei mir gibt es dann meist „Resteessen“. Ich schau was noch da ist, was schnell weg muss und was vielleicht irgendwie zusammengekippt noch schmecken könnte.

Kartoffel-Hack-Pfanne mit Champignons

Das Tolle ist, dass dabei hin und wieder echt leckere Sachen bei raus kommen und so manche meiner neuen Rezeptideen entstehen. Ich versuche immer so viel wie möglich von den Zutaten zu verwenden, die schnellstmöglich aufgebraucht werden müssen – denn ich bin absolut kein Fan davon Lebensmittel wegzuwerfen…es wird schließlich schon genug verschwendet. Erschreckend wie viele Lebensmittel erst gar nicht den Weg in unsere Supermarktregale finden. Aber zurück zum Thema.

Ich kramte also auch diesmal alles aus meinem Kühlschrank heraus, was sonst bald Fell und Beine bekommen würde. Ich schnibbelte drauf los, wirbelte mit den Gewürzen herum und fing wieder an zu experimentieren und naja…stand dann doch wieder länger in der Küche als geplant. 😀

Dabei ist dieses Gericht ruck zuck fertig. Auch die Kartoffeln brauchen nicht besonders lange, da diese zuvor in Spalten geschnitten werden und sich so die Kochzeit verkürzt. Eigentlich perfekt, da man heute leider meist wenn es schnell gehen muss zu Nudeln greift…und dabei sind Kartoffeln so gesund und sättigend, werden heute aber immer seltener zubereitet (außer als Chips oder Pommes).

Also wenn du nach schnellen, leckeren und sättigenden Rezepten suchst, ist dieses hier bestimmt etwas für dich!

Lass es Dir schmecken!

Deine Sonja 🙂

Kartoffel-Hack-Pfanne mit Champignons

Kartoffel-Hack-Pfanne mit Champignons

Dauer: ca. 25 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

800 g Kartoffeln (festkochend)

500 g Rindergehacktes

2 Knoblauchzehen

1 Bund Frühlingszwiebeln

1 EL Tomatenmark

1 TL Paprikapulver scharf

1 Prise Zimt

400 g stückige Tomaten

100 ml Wasser

250 g braune Champignons

Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und in Salzwasser gar kochen.
  2. Währenddessen das Hackfleisch in einer Pfanne ohne zusätzliches Öl anbraten. Knoblauch fein hacken oder pressen und mit in die Pfanne geben. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden und die Hälfte mit zum Hackfleisch geben. Die andere Hälfte beiseite stellen.
  3. Tomatenmark, Paprikapulver und Zimt zum Hackfleisch geben und gut unterrühren. Nun die stückigen Tomaten und das Wasser hinzugeben. Alle Zutaten für ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser etwas verkocht ist. Währenddessen die Champignons putzen, Stiel entfernen und Pilze in Scheiben schneiden.
  4. Sobald die Kartoffeln gar sind, das Wasser abgießen und die Kartoffeln mit in die Pfanne geben. Auch die Champignons und die restlichen Frühlingszwiebeln hinzugeben. Alles gut miteinander vermengen und kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s