Zimt-Quinoa mit Birnen

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich Quinoa für mich entdeckt habe. Inzwischen steht er regelmäßig auf meinem Speiseplan – in gekochter und gepuffter Form. Ich finde Quinoa klasse, da er so vielseitig einsetzbar ist. Egal ob als Beilage zu einer warmen Mahlzeit, untergerührt im Salat, als süßes Dessert oder zum Frühstück.

Quinoa lässt sich hervorragend mit zahlreichen Gewürzen kombinieren und auch zusammen mit etwas Obst schmeckt er einfach herrlich. Du kannst ihn außerdem schon am Abend vorher kochen und am nächsten Tag erneut erwärmen oder einfach kalt genießen – ganz wie du magst.

Leider fehlt morgens oft die Zeit, um sich in aller Ruhe ein leckeres Frühstück zuzubereiten. Es muss dann möglichst schnell gehen, aber gleichzeitig will man nicht auf ein ordentliches und gesundes Frühstück verzichten. Und damit sind wir wieder beim Quinoa. Ohne Probleme kannst du direkt mehrere Portionen vorkochen, sodass du dir morgens immer etwas davon wegnehmen kannst und nur noch klein geschnittenes Obst, Kerne oder andere Toppings draufgeben musst.

Hinzu kommt, dass Quinoa glutenfrei, basisch und reich an wertvollen Nährstoffen ist (z.B.: Eisen und Magnesium). Außerdem dient das Korn als gute Proteinquelle und sättigt langanhaltend. Ach ja, und es ist echt simpel in der Zubereitung.

So, jetzt habe ich aber langsam genug von Quinoa geschwärmt – Also ein Hoch auf Quinoa und weiter mit dem Rezept!

Zimt-Quinoa mit Birnen

Ich gehöre noch gar nicht so lange zu den „Birnen-Essern“. Meist griff ich dann doch eher zum Apfel. Ich weiß bis heute nicht, warum ich von Birnen die Finger ließ. Heute aber bin ich der Meinung: eine saftige und süße Birne hat was! Besonders zusammen mit Zimt im Ofen weich gebacken…nom nom nom. Und das Haus duftet nach dem Backen ganz wunderbar. Hinzu kommt, dass sie fabelhaft zum warmen Quinoa passen. Alles zusammen ergibt ein herrlich süßes und wärmendes Frühstück! Definitiv zur Zeit mein Lieblingsfrühstück!

Lasst es euch schmecken und bleibt gesund!

Eure Sonja

Zimt-Quinoa mit Birnen

Zimt-Quinoa mit Birnen

Zutaten für 1 Portion:

50g Quinoa

150 ml Milch

1 getrocknete Feige

1 Birne

2 TL Zimt

1 TL Kokosöl (flüssig)

Zubereitung:

Zu Beginn muss der Quinoa gut gewaschen werden, damit die Bitterstoffe herausgespült werden. Ich gebe diesen dazu in ein feines Sieb und hänge dieses in ein Wasserbad. Das Wasser tausche ich dann einige Male aus, bis es nicht mehr trüb wird.

Währenddessen den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Birne in schmale Spalten schneiden und in einer Schüssel mit 1 Teelöffel Zimt verrühren, sodass alles Birnenspalten gut mit Zimt bedeckt sind. Diese anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem flüssigen Kokosöl beträufeln. Die Birnenspalten nun für ca. 15 Minuten in den Backofen geben.

Die Milch zusammen mit 1 Teelöffel Zimt zum Kochen bringen. Die Feige in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit dem gewaschenen Quinoa zu der Milch hinzugeben. Unter Rühren alles zusammen aufkochen lassen, dann die Temperatur reduzieren und den Quinoa für ca. 15 Minuten quellen lassen, bis dieser weich ist. Dabei immer wieder umrühren.

Den Quinoa in eine Schüssel geben und die im Ofen weich gewordenen Birnenspalten darauflegen. Wer mag kann noch ein wenig Zimt darüberstreuen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s